Fotografie News - Landesverband Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern

  • 18.08.2022 Hintergrundwissen

    Wettbewerbe vor dem Aus?

    Eine neue AI (artificial intelligence) als existentielle Herausforderung für Fotowettbewerbe?






    Aurel Manea hat eine Reihe von Landschaftsfotos ausschließlich mit Hilfe von künstlicher Intelligenz geschaffen.

    Nicht bearbeitet und auch nicht aus verschiedenen Fotos komponiert. Keine geschickt arrangierte Montage von Bildelementen. Kein Austausch des langweiligen Himmels. Kein Rückgriff auf vorhandenes Bildmaterial.

    Manea sagt zu Stable Diffusion, einer von Stable AI einem in Los Altos stationierten Startup entwickelten Software: “ I can’t, as a landscape photographer myself, emphasize enough what these new technologies will mean for photography,”

    Im Moment sind die mit Hilfe der als Beta-Version vorliegenden Software künstlich geschaffenen Landschaften echten Landschaften „nur“ verblüffend ähnlich. Ein paar Prozent fehlen noch, um jeden Restzweifel an der vermeidlichen Echtzeit zu beseitigen. Was die Atmosphäre angeht, sind die künstlichen Fotos bereits auf Augenhöhe mit jedem noch so verträumt und natürlich wirkenden Landschaftsfoto. Und darauf kommt es an. Wir lieben Landschaftsfotos nicht wegen ihrer Abbildungsgenauigkeit, sondern wegen der vermittelten Atmosphäre.

    Es ist aber nur noch eine Frage der Zeit, einer sehr kurzen Zeit, bis die im  Programm eingespeiste Datenmenge ausreicht, um beim Betrachter keinen Zweifel an der vermeintlichen Echtheit bis ins letzte Detail aufkommen zu lassen.

    Das diese Entwicklung rasant weitergehen wird, dürfte auch damit zu tun haben, dass Stable Diffusion als open source ohne Inhaltsfilter für jedermann zugänglich ist.

    “Stable Diffusion will allow both researchers and soon the public to run this under a range of conditions, democratizing image generation,” schreibt Stability AI CEO und Gründer Emad Mostaque in einem Blog.  

    Wo soll das enden? Oder ist damit auch die klassische Landschaftsfotografie vor dem Aus.

    Christoph Linzbach

    https://stability.ai/

    http://aurelm.com/