Landesfotoschau 2021 - digital

Einladung zur Vernissage mit Preisverleihung und anschließender Ausstellung

Wir hatten nach zwei kurzfristigen Absagen die Herausforderung nach neuen Räumlichkeiten suchen zu müssen.

Nun, nach einem Jahr der coronabedingten Pause freuen wir uns umso mehr, dass die erfolgreichen Fotografien der Landesfotomeisterschaft 2021 des DVF Landesverbands Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern wieder in angemessenem Rahmen einer Ausstellung präsentiert werden können. Hierfür danken wir ganz besonders der Gemeinde Kleinmachnow, in deren Rathaus wir erstmals zu Gast sein dürfen.

Die Eröffnung der Ausstellung mit der Preisverleihung an die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, insbesondere an den Landesfotomeister 2021 sowie den Landesfotoclubmeister 2021 findet

am Freitag, dem 07. Januar 2022 um 19 Uhr [1]
im Rathaus Kleinmachnow [2]
Adolf-Grimme-Ring 10
14532 Kleinmachnow

statt.

Wegen der auch Anfang Januar 2022 sicher noch zu berücksichtigenden Corona-Vorsichtsmaßnahmen bitten wir um Anmeldung der Teilnahme an der Eröffnung und Preisverleihung, um die Vor-Ort-Maßnahmen zur Kontakterfassung reduzieren zu können. Die Anmeldung bitten wir bis spätestens zum 05. Januar 2022 per E-Mail an

kultur@kleinmachnow.de

unter Nennung von Namen, Vornamen zu senden.

Im Zeitraum vom 08. Januar bis 24. Februar 2022 kann die Ausstellung der Landesfotomeisterschaft 2021 zu den Öffnungszeiten des Rathauses Kleinmachnow unter Berücksichtigung der zum Zeitpunkt des Besuchs geltenden Corona-Regeln (Umgangsverordnung des Landes Brandenburg) zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden.

Mo 8 – 15 Uhr, Di 9 – 19 Uhr, Mi 8 – 13 Uhr, Do 8 – 17 Uhr, Fr 10 – 15 Uhr
jeden 1. Sa im Monat 10 – 12 Uhr



[1] Zugangsberechtigung zur Vernissage am 7. Januar 2022 abhängig von der aktuellen Umgangsverordnung,
voraussichtlich 2G

[2] Zugang über den Haupteingang im Innenhof des Rathauses (gegenüber dem Hort am Hochwald, also nicht vom Marktplatz)



Es wurde gewählt

Noch stehen die Ergebnisse der Wahlen zum Bundestag und zwei Landesparlamenten aus dem Gebiet unseres Landesverbands nicht fest. Darauf müssen wir noch gut eine Woche gespannt warten. Dafür können aber schon jetzt die Ergebnisse der diesjährigen Landesfotoschau verkündet werden.

Am 18. September 2021 war es nämlich Zeit für die erfahrene vierköpfige Jury mit Katharina Mouratidi (Künstlerische Leiterin f3 – freiraum für fotografie), Stefanie Matthiesen (1. Vorsitzende des DVF-LV Hamburg), Michael Biedowicz (u.a. Bildredakteur beim ZEITmagazin und Galerist @ pavlov’s dog) sowie Christian Scholz (1. Vorsitzender des DVF-LV Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt) die in den 4 Sparten von 57 Mitgliedern digital eingereichten 337 Wettbewerbsbeiträge zu bewerten.

Die Jurierung, die Dank unseres Mitglieds Jacqueline Hirscher wieder einmal in bestens geeigneten Räumlichkeiten durchgeführt werden konnte, wurde in diesem Jahr durch die kostenfreie Bereitsstellung zweier CG 2730 Monitore durch die EIZO Europe GmbH unterstützt.


Die in perfekter und sicherer Verpackung angelieferten Monitore konnten dank der sehr kooperativen Zusammenarbeit mit dem Senior Manager Digital Marketing von EIZO Europe GmbH bereits vor der Jurierung vorinstalliert und für die Jurierung vorbereitet werden, so dass der technische Aufbau am Jurierungstag tatsächlich ein Kinderspiel war, da praktisch alles vormontiert ist. Lediglich der Blendschutz musste aufgeklappt und magnetisch am Monitor angebracht werden. Leichter geht es tatsächlich nicht.

Dass jeder der Monitore hervorragende und vor allem identische Wiedergabeeigenschaften hat, braucht nicht zu erwähnt werden. Die Menüführung ist übersichtlich strukturiert. Wirklich überzeugend ist dann natürlich die Selbstkalibrierung, die nicht nur schnell ist, sondern farbgetreue Darstellung in höchster Perfektion erlaubt.

Daran und an der von Gerd Weber reibungslos durchgeführten Präsentation der Wettbewerbsbeiträge erfreuten sich auch die Jurorinnen und Juroren, die trotz sehr großer Bewertungsübereinstimmung auch immer wieder die gemeinsame Diskussion zu einzelnen Fotos führten. Nach intensiven 5 Stunden standen dann die erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmerinnen und - teilnehmer fest.

Wie bereits 2019 wird Ralph Gräf mit 1 Medaille und 3 Urkunden und damit 9 IRIS-Punkten Landesfotomeister 2021. Nur mit einen IRIS-Punkt weniger wird Bodo Viebahn mit 1 Medaille, 1 Urkunde und 3 Annahmen Vize-Landesfotomeister 2021. Die Landesfotoclubmeisterschaft geht auch 2021 mit den von 9 teilnehmenden Club-Mitgliedern erlangten 3 Medaillen, 3 Urkunden und 14 Annahmen an die Fotofreunde Zehlendorf.

Alle erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmer, denen wir seitens des LV1-Vorstands auf diesem Weg herzlich zu ihren Erfolgen gratulieren, werden in den kommenden Tagen noch persönlich über die Ergebnisse informiert. Die tabellarischen Übersichten können hier schon einmal abgerufen werden.

Autorengesamtwertung nach Gesamtplatzierung

Autorengesamtwertung, alphabetisch

Ergebnisdetails

Nach der gelungenen Jurierung geht es nun für die erfolgreichen Fotografien zum Drucken. Die letzten Feinabstimmungen hierzu laufen noch mit CANON Deutschland, das uns hierbei umfangreich unterstützt. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.



Digital kommt an

Mit 57 Teilnehmern - fast einem Viertel der Mitglieder im LV1 - und insgesamt 337 eingereichten Werken verzeichnet die LaFo 2021 eine überaus erfreuliche Beteiligung. Dazu trägt sicher auch das digitale Wettbewerbsformat bei.

Am 18. September 2021 wird nun die vierköpfige Jury die Aufgabe haben, aus den Einsendungen die auszeichnungswürdigen Werke zu ermitteln. Wir hoffen, dass die Corona-Situation dies auch zulassen wird. Ebenso wie die von Canon Deutschland unterstützte und in Form eines Workshops geplante Erstellung hochwertiger Prints für die Ausstellung der LaFo 2021.

Jetzt freuen wir uns gespannt auf die nächsten Meilensteine der LaFo 2021 und natürlich auf die geplante Ausstellung mit Vernissage und Preisvergabe, dessen Ort und Zeitraum wir aktuell jedoch noch nicht abschließend bestätigen können. Wir halten alle Interessierten aber selbstverständlich hierzu auf dem Laufenden.



Wieder digital

Nachdem die LaFo 2019 erstmals den zweijährigen Rhythmus digitaler Einsendungen für die Landesfotoschauen begründet hatte, ist diese Form der Einsendung auch wieder für 2021 vorgesehen.
Wie schon 2019 werden wir bei der Erstellung hochwertiger Prints für die Ausstellung der LaFo 2021 unterstützt - diesmal von Canon Deutschland.

Neben den üblichen Wettbewerbssparten gibt es auch 2021 ein Sonderthema. Diesmal unter dem Titel "Regionales: Blick in die Region Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern".

Der Link zu ausführlichen Infos zum Wettbewerb mit Hinweisen zur Themenvorgabe und zur offiziellen Ausschreibung findet sich nachfolgend.

Upload-Zeitraum 17.07. bis 15.08.2021



Ausschreibung zur Landesfotoschau 2021

Achtung! Die Einreichung aller Werke zur Landesfotoschau 2021 erfolgt ausschließlich mit digitalen Bilddateien. Der Link zum Upload-Portal wird im Einsendezeitraum hier zur Verfügung gestellt.

Die Ausschreibung zur Landesfotoschau 2021 kann hier als PDF heruntergeladen werden:


Ausschreibung


Die Landesfotoschau erfährt auch 2021 Unterstützung

Wir freuen uns über die Unterstützung - sei es erstmals oder aber schon zum wiederholten Mal - durch folgende Anbieter/Unternehmen, die uns Sachpreise zur Verfügung stellen, den technischen Rahmen für die Jurierung (EIZO) bereitstellen oder uns die Erstellung der Ausstellungsprints (Canon und K2 Studio) ermöglichen.

Herzlichen Dank, vor allem in diesen besonderen Zeiten.


Logo für LaFo 2021